Wiedereinbürgerung

Zielgruppe

Personen, die in der Vergangenheit Schweizerin oder Schweizer waren, können unter bestimmtem Voraussetzungen wiedereingebürgert werden.

Vorgehen

  1. Informieren Sie sich bei Ihrer Wohngemeinde über die Wiedereinbürgerung.
  2. Alle erforderlichen Dokumente und Beilagen erhalten Sie bei Ihrer Wohngemeinde oder beim Staatssekretariat für Migration SEM 
  3. Schicken Sie das vollständig ausgefüllte und unterzeichnete Gesuchsformular zusammen mit allen Beilagen an diese Adresse:
    Staatssekretariat für Migration SEM
    Sektion Einbürgerungen
    Quellenweg 6
    3003 Bern-Wabern

Hinweis: Das SEM ist für die gesamte Durchführung des Verfahrens sowie für den Entscheid zuständig. Der Kanton Zürich macht nur Abklärungen für das SEM. Wenden Sie sich deshalb bei Fragen bitte an das SEM.

Gebühren

Bei der Wiedereinbürgerung erhebt nur das SEM eine Gebühr; diese fordert es im Voraus ein. Die Gebühr beträgt CHF 900.00 für Volljährige; CHF 650.00 für Minderjährige.

Weitere Hinweise

Durch die Wiedereinbürgerung erwerben Sie Ihre früheren Bürgerrechte.

Die Schweiz erlaubt das Doppelbürgerrecht / die Mehrstaatlichkeit. Beachten Sie, dass es Staaten gibt, deren Bürgerinnen und Bürger bei Einbürgerung in der Schweiz ihre Staatsangehörigkeit verlieren. Informieren Sie sich deshalb bitte bei der zuständigen Behörde Ihres Herkunftslandes.

Weitere Informationen zur Wiedereinbürgerung finden Sie auf der Website des SEM.