Bewerbende

Als erstes gilt es herauszufinden, welches Verfahren für Sie das richtige ist.

Das ordentliche Einbürgerungsverfahren ist das normale Verfahren, das für alle Personen gilt, die seit mindestens 10 Jahren in der Schweiz wohnen und eine C-Bewilligung haben.

Das erleichterte Verfahren ist für Personen, die besondere Voraussetzungen erfüllen. Zum Beispiel Personen, die mit einer Schweizerin oder einem Schweizer verheiratet sind. 

Mehr Informationen zu den verschiedenen Einbürgerungsverfahren, wie Zielgruppen, Voraussetzungen, Vorgehen finden Sie, wenn Sie auf diese Themen links in der Navigation klicken.

Bitte beachten Sie, dass per 01.01.2018 ein neues Bürgerrechtsgesetz in Kraft getreten ist.

Wenn Sie bis und mit dem 31.12.2017 ein Einbürgerungsgesuch gestellt haben (Poststempel gilt), gilt für Sie weiterhin das alte Recht. Sie finden die für Sie relevanten Informationen im Kapitel "Altes Recht".