Fusions-Check: Erste Ergebnisse in Hirzel und Hofstetten

06.11.2018 - Mitteilung

Zurück zu Aktuell

Der Kanton Zürich untersucht mit dem "Fusions-Check", wie sich Gemeindefusionen auf die betroffene Bevölkerung und die Verwaltungen auswirken. Das von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur entwickelte Instrument ermöglicht es, den Erfolg solcher Zusammenschlüsse zu messen. Den ersten "Fusions-Check" führte der Kanton 2015 in der früheren Gemeinde Kyburg durch, die seit 2016 Teil der Stadt Illnau-Effretikon ist. Nun liegen Ergebnisse für zwei weitere Fusionen vor, die am 1. Januar 2018 in Kraft getreten sind: Horgen-Hirzel und Elgg-Hofstetten.

Die Auswertungen des "Fusions-Checks" basieren auf Befragungen der Gemeinde- verwaltungen und der Bevölkerung, die insgesamt dreimal stattfinden. Die erste Befragung erfolgt im Jahr vor der Fusion, wenn die beteiligten Gemeinden noch selbständig sind. Rund zwei Jahre nach der Fusion findet die nächste und nach mindestens fünf Jahren dann die abschliessende dritte Befragung statt. So kann die Entwicklung einer fusionierten Gemeinde über einen längeren Zeitraum beurteilt werden.

Bei den vorliegenden Berichten handelt es sich um die Befragungsergebnisse aus den ehemaligen Gemeinden Hirzel und Hofstetten, die von den grösseren Gemeinden Horgen und Elgg eingemeindet wurden. Die Auswertungen bilden die Zufriedenheit der Einwohner mit ihrer Gemeinde vor der Fusion ab. Wie sich der jeweilige Zusammenschluss ausgewirkt hat, wird sich erst im Vergleich mit den zwei noch ausstehenden Befragungen zeigen. In Horgen und Elgg verzichtete der Kanton auf eine Bevölkerungsbefragung, weil die Aus- wirkungen des Zusammenschlusses dort erwartungsgemäss deutlich weniger zuspüren sind.

Die Bevölkerung in Hirzel und Hofstetten hat sich im Rahmen der ersten Umfragen zahlreich geäussert. Die Ergebnisse zeigen eine hohe persönliche Identifikation mit der Gemeinde und ein grosses Interesse an deren Zukunft. In den Kommentarzeilen schrieb ein Teil der Befragten sehr konkret, in welchen Punkten sie die Verwaltung und die politische Arbeit der Behörden positiv oder negativ wahrnehmen.

Im Folgenden findenSie die vollständigen Auswertungsberichte der Bevölkerungsbefragungen Hirzel und Hofstetten zum Download.

Zurück zu Aktuell